Ein Ausblick auf die Frühjahrs/ Sommer Modetrends 2018

Wenn man über die Modetrends 2018 spricht, kann man schon einmal vorwegnehmen, es kommen definitiv einige bekannte Trends wieder. Vielleicht in einer anderen Form und vielleicht etwas extremer oder abgeschwächter, jedoch erkennt man auf den bekanntesten Laufstegen die Sachen, welche man selber bereits getragen hatte.

Lasst Euch überraschen und begleitet uns auf unserer modischen Zeitreise in die Vergangenheit und in die Zukunft…

Den ersten Trendplatz nimmt das Karomuster ein.
Große Karos und Glencheck findet man sowohl auf Hosen, Jacken sowie auch auf Mänteln. Nicht nur in den traditionellen Tönen wie grau und braun, sondern auch in auffälligen Farben. Feingemustert, in Schachbrettgröße oder riesige Kästen, in dieser Saison ist jede ihrer Art willkommen.

Die Modeliebhaber schaffen es sogar verschiedene Arten von Karos in einem Outfit zusammenzubringen, ohne darauf zu achten, dass alle denselben Farbton treffen.

Genau dasselbe betrifft auch die floralen Muster. In fließenden Stoffen kann man bunte Outfits bei Balenciaga, Gambatista Valli, Mary Katrantzou und vielen anderen sehen. Des Öfteren kombiniert man den Hauch von der Natur in einem Outfit mit Jersey und Baumwolle. Man trägt es als lange Spaghettikleider übereinander und erzeugt damit ein tolles Layering, wie bei Miu Miu und Valentino. Viele benutzen Blumen auch bei der Oberbekleidung, sogar für den Winter.

Ein großes Thema sind die 90er Jahre. Die typischen Merkmale der damaligen Zeit, wie Sakkos und Mäntel mit übergroßen Schultern, Royal Kitsch, Dots und Maxi, eroberten die Herzen aller modebewussten Frauen damals wie heute. Stella McCartney, Gucci und Celiné führen uns vor, wie es getragen werden kann.

Natürlich dürfen auch schöne, kuschelige und warme Sachen dieser Saison nicht fehlen. Genauso wie im letzten Winter ist grober Strick wieder total IN. Wenn man stylisch aussehen möchte, kann man entweder einen Lieblingspulli vom letzten Winter rausholen, oder einen neuen von Gucci, Michael Kors oder Stella McCartney kaufen. Durch eine Menge Embroiderys und Batches unterscheiden sie sich von den Pullis, die die Designer zum letzten Winter uns präsentiert haben.

Wenn man sich jetzt schon Gedanken macht über einen Silvesterstyle, so sollte man auf jeden Fall daran denken, dass der einzige Trend, der alle großen Designer erfasst hat, immer noch Metallic und Bling Bling bleibt. Und davon einmal alles:
von Jacken, bis hin zu Kleidern, Pullovern, Schuhen, und sogar die Unterwäsche.
Wenn ihr glänzen wollt, kauft euch Palietten und Strass en masse!
Tom Ford, Dior und Balmain sind definitiv die Vorreiter des diesjährigen Glitzermarathons.

Die letzten Tipps für die, die es in der Mode pragmatisch mögen:

Holt eure Trenchcoats und alle Maxi Sachen raus, zieht sie übereinander und genießt die ersten Wintertage.

Eure

GGsisters

Text von: Helene Galwas | Marita

Fotoreportage

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare