Am Samstag war es endlich wieder soweit. Die diesjährige HANNOVER-FASHION-SHOW der FAHMODA fand in einem der schönsten Gebäude Hannovers statt, der Orangerie in Herrenhausen.

Das Abschlusssemester, einer der bekanntesten Modeschulen Deutschlands durfte ihre Kreationen unter dem laufenden Motto „music meets fashion“ präsentieren.

Auf einem 40m langen Cat- Walk gab es für die Modeliebhaber, die Angehörigen der Absolventen und für renommierte Zeitungen so einige Überraschungen zu entdecken.
Ein Höhepunkt des Abends, war das musikalische Kammermusik- Ensemble der Musikhochschule in Hannover. Auch eine Live- Moderation von Louisa Mazzurana (Model) und Oliver Peral von Radio 21, bereicherte die Show und gab den Zuschauern immer einen konkreten Überblick über den Ablauf des Abends.

Rund ein halbes Jahr haben die Absolventen und Absolventinnen der Modeschule gebraucht, um ihre Abschlusskollektion auf die Beine zu stellen. Es war ein langer Weg in dem viele Sachen vorbereitet und miteinander abgestimmt werden mussten.
Um die Zuschauer zu begeistern, mussten Inspirationen, Skizzen, Modelle, die Verarbeitung und die Präsentation zu einem einzigen Konzept werden. Es waren viele verschiedene modische Thematiken auf dem Laufsteg vertreten: Themen wie Nachhaltigkeit, Upcycling und Re-Design, Suche nach neuer Identität, Kindheitserinnerungen, Rückblicke in die Geschichte und Zukunftsvisionen, wurden von den Absolventinnen modisch und auf ihre eigene Art und Weise interpretiert. Auch die Solisten der Musikhochschule durften zu den einzelnen Walks in wunderschöne Roben schlüpfen, um somit auf der Bühne noch weitere Kleidungsstücke der Jungdesigner zu zeigen.
Zwischen den Shows der Abschlusskollektionen, war noch eine kleine Überraschung miteingebaut. Es durften zusätzlich ausgewählte Jungdesigner aus dem dritten und dem fünften Semester ihre Kollektionen auf dem Laufsteg präsentieren, um somit ihren Fortschritt dem interessierten Publikum zu zeigen.

Mit diesem Event unterstreicht die FAHMODA erneut ihren extrem hohen Anspruch an die Qualität Ihrer Ausbildung. Als führende private, staatlich anerkannte Akademie für Modedesign und Maßschneiderei in Niedersachsen gilt sie derzeit als eine der besten Modeschulen Deutschlands.

Auch wir sind der festen Überzeugung, dass die FAHMODA eine der besten Modeschulen Deutschlands ist und finden, dass viele aktuelle Trends auf dem Laufsteg zu sehen waren. Die Ästhetik wird sehr hoch gesetzt, aber auch die Verarbeitung und Präsentation sind auf einem ganz hohen Niveau.

Zu den von der Jury ausgesuchten vier Gewinnern können wir nur hinzufügen, dass die Kollektion „Ethnic Synergy“ von Esther Maryam Ehlers, eine weitere unserer Favoritinnen war.

Eure

GGsisters

Text von: Elina Gershanovych | Helene Galwas

Fotoreportage

1 Kommentar

  1. Ein absolut gelungener Abend mit tollen Kollektionen, super Show, interessanten Menschen und schöner Musik! Nächstes Mal bin ich auf jeden Fall wieder dabei. Danke für den schönen Abend und den tollen Blogbericht Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare