Top News

Wonach sucht man in einer der wohl Schönsten und Zentralsten urbanen Umgebungen? Natürlich nach einem gemütlichen Plätzchen, wo man lecker und nicht übertrieben teuer essen kann. Einem Ort, an dem man gepflegte Menschen antrifft und einen leckeren Kaffee serviert bekommt. Wenn man sich für einen Spaziergang um den Maschsee herum entscheidet, haben wir einen Insider Tipp für euch, wo man richtig nett und gemütlich eine Pause einlegen könnte.

Es ist ein kleines Café namens „Biba Fresh“, zwischen dem Wilhelm-Raabe-Gymnasium und der Region Hannover in der Südstadt, wo man drinnen genau so gut wie draußen die besten Snacks und Getränke zu einem mehr als fairen Preis bekommen kann.

Dank hausgemachten Leckereien, wie warmen Paninis und Focacia, den jeden Tag frisch zubereiteten Salaten und Suppen, die Arben übrigens alle selber vorbereitet, hat „Biba Fresh“ täglich volles Haus.
Nachbarn, Kanzleiangestelte, Abiturienten, Lehrer, Mitarbeiter der Region Hannover und der Nord LB, eilen in ihrer Mittagspause zu dem kleinen Café an der Ecke, um ihren Hunger zu stillen, oder einfach mal wieder alte Freunde zu treffen.

„Man fühlt sich hier wie zu Hause!“ – diesen Satz hören Teute und Arben Biba in Ihrem gleichnamigen Café „Biba Fresh“ ziemlich oft. Und das stimmt wirklich!

Das ist die Besonderheit diesen Ortes-  man fühlt sich hier immer wohl und willkommen. Ein freundliches Lächeln und herzlicher Smalltalk, hier wird man immer gefragt wie es einem geht und wie man sich fühlt.

Teute und Arben wollten nie große Geschäfte machen oder richtig bekannt werden. Für das Ehepaar war immer an erster Stelle zusammenzubleiben, zusammenzuarbeiten und Menschen, die sich in ihrer Umgebung befinden, zu erfreuen. Mit nichts angefangen, haben sie es geschafft ein Insidercafé im Herzen von Hannover aufzubauen, in welches die Menschen zu jeder Zeit eilen, um sich aufs neue glücklich zu fühlen. Ihre Kinder arbeiten hier ab und zu auch mal mit und helfen ihren Eltern überall, wo sie nur können.

Über die Zukunftspläne sprechen die Bibas nicht so gerne und lassen die Zukunft gerne langsam auf sich zukommen: „Wir möchten einfach glücklich bleiben mit dem was wir machen und mit der Art, wie wir es machen.“ – sagen die beiden.

In ein paar Wochen feiert „Biba Fresh“ seinen Geburtstag. Seit fast drei Jahren erfreuen sie die Südstädter mit ihrer Küche und sind zu einem festen Bestandteil der Maschsee Umgebung geworden. Es wird bestimmt eine Feier geben mit Jazzmusik, denn Teuta und Arben sind beide große Jazz Liebhaber und arbeiten eng mit Jazzmusiker zusammen.
Unsererseits möchten wir Biba Fresh – dem wohl coolsten Familiencafé auch herzlich gratulieren und ihnen wünschen für immer so frisch, ehrlich und herzlich zu bleiben.
Ihr seid und bleibt unser Lieblingscafé in der Südstadt!!!

 

Eure

GGsisters

Text von: Elina Gershanovych | Helene Galwas

Fotoreportage

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare